076 / 05. Juli 2018 / 12:56 Uhr ( Kernstadt, Stadtteile, Bebra)

Brandeinsatz "Waldbrand"

Die Dienstgruppen der Feuerwehr Rotenburg wurden zusammen mit der Feuerwehr Lispenhausen um 12:56 zu einem Waldbrand am Alheimer alarmiert. Nach der ersten Erkundung wurden sofort die  Rotenburger Stadtteilfeuerwehren Erkshausen, Seifertshausen, Braach sowie die Kernstadtwehr der Feuerwehr Bebra nachalarmiert. 
Auf einer Fläche von etwa 7000qm brannte der Wald in sehr steilem Gelände.  Durch die Besatzungen der Rotenburger Löschfahrzeuge sowie den Wehren Erkshausen und Bebra wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Durch die Tanklöschfahrzeuge aus Rotenburg, Lispenhausen und Bebra wurde ein Pendelverkehr für Löschwasser eingerichtet. Unterstützt wurde die Feuerwehr hierbei von drei Ortsansässigen Landwirten, die mit Ihren Fasswagen größere Mengen Wasser zur Einsatzstelle bringen konnten. Dieses wurde an einem Hydranten in Seifertshausen geholt. Die Feuerwehr Braach sicherte die Zufahrtsstraße ab und unterstützte die Besatzung des Gerätewagen-Logistik bei der Herstellung der Wasserversorgungen zu den Brandabschnitten.
Nach etwa 5 Stunden war der Einsatz für die 50 Einsatzkräfte beendet.

Feuerwehr Rotenburg
- KdoW
- ELW 1
- LF 16
- HTLF 16
- TLF 20/40 SL
- GW-L
- GW-TVL
- MTF

Feuerwehr Lispenhausen
- TLF 16/24 Tr.

Feuerwehr Braach
- TSF-W
- MTF

Feuerwehr Erkshausen
- TSF

Feuerwehr Seifertshausen
- TSF-W
- MTF

Feuerwehr Bebra
- LF16
- GTLF

Brandschutzaufsicht
- stellv. Kreisbrandinspektor
- Kreisbrandmeister

Rettungsdienst
- RTW

Polizei

Hessenforst

Forstunternehmen

3 Landwirte mit Fasswagen

Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Einsatz
Niels Holstein
01523/4500453
Email