Rotenburger Lichternacht und 500 Euro für die Jugendfeuerwehr

​​Die Jugendfeuerwehr Rotenburg hatte viel Freude bei der Teilnahme an der diesjährigen Rotenburger Lichternacht am Freitag den 08.12.2017. Die Jugendlichen wickelten Stockbrote und verteilten diese an die zahlreichen Besucher, die trotz des kalten Wetters in die Stadt gekommen waren, um die tolle Atmosphäre zu genießen. Die Jugendfeuerwehr beaufsichtigte zusammen mit ihren zwei Betreuern mehrere Schwedenfeuer und sorgten dafür, dass das Stockbrotfeuer nicht erlosch. Am Ende der Veranstaltung wurden die Feuerstellen Fachgerecht gelöscht.

Zwischendurch hieß es dann kurz Aufstellung nehmen für ein Gruppenfoto:
​Hintergrund war eine Weihnachtswette zwischen Bürgermeister Christian Grunwald zusammen mit MER-Chef Torben Schäfer und dem Weihnachtsmarktorganisator Klaus Rückert. Es wurde gewettet ob es Grunwald und Schäfer schaffen, in einer Stunde 150 Lebkuchen, in Form von Rotenburger Bornschiss, zu verzieren und zu verkaufen. Es ist ihnen gelungen und somit erhielt die Jugendfeuerwehr den Wetteinsatz und den Verkaufserlös vom Weihnachtsmarktverein. Die Zutaten für die Wette wurden von der Bäckerei Roth zur Verfügung gestellt. Klaus Rückert rundete die beiden Beträge zu einem glatten Wert von 500 Euro auf.
​Die Jugendfeuerwehr Rotenburg sagt dafür Herzlichen Dank.


​Gruppenfoto zur Spendenübergabe sitzend links Weihnachstmarktorganisator Klaus Rückert und rechts MER-Chef Torben Schäfer, links stellv. Jugendwart Florian Heupel und Jugendwart Berthold Seil

Hier ein paar Impressionen der Lichternacht:

 

Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Einsatz
Niels Holstein
01523/4500453
Email