Staatssekretär Werner Koch übergibt Förderbescheide

Werner Koch Staatssekretär im hessischen Ministerium des Inneren und für Sport übergab der Stadt Rotenburg an der Fulda zwei Förderbescheide für die Ersatzbeschaffung von zwei Fahrzeugen für die Feuerwehr. Zum einen soll das fast 30 Jahr alte Löschgruppenfahrzeug (LF 16) durch ein modernes Hilfeleistung-Löschfahrzeug mit Druckzumischanlage ersetzt werden, des weiteren wird der fast 20 Jahre alte Einsatzleitwagen durch ein neues Fahrzeug, welches die moderne Daten und Funktechnik abbilden kann, ausgetauscht. Werner Koch erläutere den anwesenden Gästen aus den Reihen der Feuerwehren, der Politik und der Wirtschaft wie sich das Land Hessen an den Förderungen beteiligt und dass die Fördersummen für den Brandschutz in den letzten Jahren, wegen dem gestiegenen Bedarf und den Kostensteigerungen, massiv erhöht wurden. Er betonte, dass eine gut ausgebildete Feuerwehr auch gut ausgestattet werden muss, um Leistungsfähig zu sein. Daher freute sich Koch, Bürgermeister Christian Grunwald die beiden Förderbescheide zu übergeben und damit einen Beitrag zur Verbesserung des Brandschutzes und der Allgemeinen Hilfe zu leisten. Die Kommune muss als Träger der Feuerwehr zwar immer noch einen erheblichen Eigenanteil für die Beschaffung der beiden Fahrzeuge stemmen, aber die hessische Landesregierung hat sich als Ziel gesetzt die diese bei der Beschaffung zu unterstützen, denn das Land ist ja für den Katastrophenschutz zuständig. Nach der Übergabe der Bescheide an den Bürgermeister lobten die Landtagsabgeordneten Lena Arnold und Dieter Franz die Arbeit der Feuerwehr. Stadtbrandinspektor Jörg Fleischhut erläutere die Notwendigkeit der Ersatzbeschaffung. Er betonte dass die Beschaffungsmaßnahmen bei der Feuerwehr Rotenburg immer eine Gemeinschaftsleistung ist und das für die Fahrzeuge bereits zwei Projektgruppen ins Leben gerufen worden.     

 

Ansprechpartner

Besucherdienst
06623/933-231 (Wehrführer)
Email